Ericsson kooperiert mit EMI

Donnerstag, 29. September 2005 11:42

STOCKHOLM - Der schwedische Mobilfunkausrüster Ericsson (WKN: 850001<ERCB.FSE>) wird künftig mit EMI Music North America zusammenarbeiten.

Im Zuge dieser Kooperation wird Ericsson Klingeltöne aus EMIs Sortiment innerhalb des Klingelton-Services in den Vereinigten Staaten anbieten. Durch diesen nicht exklusiven Vertrag kann Ericsson den Kunden zukünftig Musik von Blondie, Coldplay, Pink Floyd, den Rolling Stones und anderen Künstlern anbieten. Das übliche Standardklingeln des Mobiltelefons soll durch individuelle Töne ersetzt werden, um so die Geräte zu personalisieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...