Ericsson entlässt CEO

Donnerstag, 6. Februar 2003 14:46

Wie am heutigen Donnerstag aus Stockholm zu hören war, hat der Aufsichtsrat des schwedischen Telekommunikationskonzern Ericcson (WKN: 850001<ERCB.FSE>) beschlossen, den derzeitigen Vorstandsvorsitzenden Kurt Hellström zu entlassen. Zum 08. April diesen Jahres wird die Geschäfte des ersten Mannes an der Spitze des Konzerns Carl-Henric Svanberg übernehmen.

Dieser Schritt kommt sicherlich nicht überraschend. Zum einen, da Hellström in diesem Jahr die Pensionsgrenze erreicht hat, und zum anderen, was wohl schwerwiegender in das Gewicht fällt, dass Ericsson wiederholt am Anfang der Woche schlechte Ergebniszahlen veröffentlichen musste. Auch die outgesourcte Handyproduktion, als Joint-Venture mit Sony, musste negative Zahlen bilanzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...