Ericsson baut Netzwerk in Bangladesh

Montag, 13. November 2006 00:00

STOCKHOLM - Der schwedische Telekommunikationsausrüster Ericsson AB (WKN: 850001<ERCB.FSE>) hat einen Kontrakt mit dem Mobilfunkbetreiber Warid Telecom International geschlossen, um Mobilfunkservices in Bangladesh anbieten zu können. Insgesamt soll das Netzwerk im Laufe der nächsten vier Jahre auf- und ausgebaut werden.

Ericsson plant das GSM- und GPRS-Netz von Warid Telecom und wird es aufbauen. Auch das vollständige Projektmanagement inklusive Verantwortung für alle Gewährleistungen ist im Zuständigkeitsbereich des Unternehmens. Über finanzielle Details wurde nichts bekannt gegeben. Das Netzwerk soll in der Provinz Bhaka errichtet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...