Ericsson: Auftrag aus Island

Dienstag, 20. Februar 2007 00:00

STOCKHOLM - Ericsson AB (WKN: 850001<ERCB.FSE>) konnte sich über einen neuen Auftrag aus Island freuen. Der schwedische Telekommunikationsausrüster soll für Vodafone Iceland tätig werden.

Der Auftrag umfasst die Lieferung und Installation eines End-to-end IPTV-Systems im bestehenden Netz von Vodafone Iceland. Langfristig plant Vodafone Iceland den Ausbau bestehender Multimediadienste. Die neue IPTV-Lösung basiert auf dem IP Multimedia Subsystem (IMS) von Ericsson. Laut Gestur G. Gestsson, CTO von Vodafone Iceland, sei das Angebot von IPTV-Lösungen ein wichtiger Schritt, um Vodafone Iceland als Anbieter von Triple Play-Diensten zu positionieren. Durch neue Dienste sollen in Zukunft neue Kunden gewonnen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...