Ergebnis von Canadian Solar durch Wechselkursverluste belastet

Donnerstag, 2. September 2010 13:20
Canadian_Solar_logo.gif

ONTARIO (IT-Times) - Die Canadian Solar Inc. (Nasdaq: CSIQ, WKN: A0LCUY) konnte im zweiten Quartal 2010 den Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum annähernd verdreifachen. Wechselkursverluste sorgten jedoch für einen Einbruch beim Nettoergebnis.

So legten die Umsatzerlöse von Canadian Solar Inc. im zweiten Halbjahr auf 328,7 Mio. US-Dollar zu. Im Vergleichsquartal des Vorjahres hatte das Solarunternehmen einen Umsatz von 114,2 Mio. Dollar gemeldet. Mit 284,1 Mio. Dollar lieferte die Region Europa den größten Umsatzbeitrag. Amerika folgte mit einem Umsatz von 24,2 Mio. Dollar und Asien sowie andere Staaten mit 20,4 Mio. Dollar. Das Auslieferungsvolumen schnellte von einer Leistung von 48,2 MW auf 181,2 MW.

Das operative Ergebnis von Canadian Solar verbesserte sich dabei von 12,91 Mio. Dollar auf 17,01 Mio. Dollar. Unter dem Strich stand im zweiten Quartal 2010 ein Nettoergebnis von 3,12 Mio. Dollar nach 17,67 Mio. Dollar im Vorjahresquartal. Entsprechend gab das verwässerte Ergebnis je Aktie von 0,49 Dollar auf 0,07 Dollar nach. Das Ergebnis des zweiten Quartals wurde dabei durch hohe Wechselkursverluste beeinträchtigt.

Meldung gespeichert unter: Canadian Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...