Epcos im Minus

Dienstag, 18. November 2003 10:33

Epcos AG (WKN: 512800<EPC.ETR>): Der Hersteller von Elektronikbauteilen Epcos hat im vierten Quartal rote Zahlen geschrieben, trotz eines höheren Auftragseingangs und gestiegenem Umsatz.

Vor Steuern und Zinsen verlor das Unternehmen 11 Mio. Euro, gegenüber einem Gewinn von drei Mio. Euro im Vorquartal. Epcos erwirtschaftete einen Umsatz von 317 Mio. Euro. Im dritten Quartal hatte der Bauteilehersteller 302 Mio. Euro umgesetzt. Der Auftragseingang stieg von 271 Mio. Euro auf 328 Mio. Euro an.

Der Verlust kam durch das Bilden von Rücklagen in Höhe von 15 Mio. Euro zustande. Ohne die für Restrukturierungskosten benötigten Rückstellungen hätte Epcos einen Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) in Höhe von vier Mio. Euro buchen können.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...