Epcos enttäuscht

Donnerstag, 17. November 2005 11:01

MÜNCHEN - Der weltweit zweitgrößte Hersteller von passiven elektronischen Bauteilen, Epcos AG (WKN: 512800<EPC.FSE>) gab heute die Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2005 bekannt. Umsatz und Gewinn sanken.

Der Umsatz des vierten Quartals sank leicht um rund ein Prozent gegenüber dem Vorjahr und lag damit bei 341 Mio. Euro. Es wurde ein EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von minus 62 Mio. Euro ausgewiesen, 2004 lag dieser Wert bei plus 19 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern belief sich auf minus 63 Mio. Euro (2004: plus 15 Mio. Euro). Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von minus 96 Cent, im Vorjahr waren es plus 22 Cent. Der Netto-Cash-Flow lag bei 39 Mio. Euro und verbesserte sich damit im Vergleich zu 2004.

Für das Gesamtjahr 2005 meldete Epcos einen Umsatzrückgang um neun Prozent auf 1,24 Mrd. Euro. Das EBIT belief sich auf minus 88 Mio. Euro (2004: plus 65 Mio. Euro). Es wurde ein Jahresfehlbetrag von minus 119 Mio. Euro ausgewiesen, im Vorjahr lag dieser Wert bei plus 49 Mio. Euro. Das Ergebnis je Aktie sank von 75 Cent in 2004 auf minus 1,83 Euro. Der Netto-Cash-Flow belief sich auf plus 65 Mio. Euro.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...