Enttäuschung über Consors-Zahlen

Montag, 13. November 2000 11:15

Consors Discout Broker AG (NM, WKN: 542700): Der Internet Discount Broker Consors hat am Montag Zahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Dabei habe man einen Konzerngewinn von 11,7 Mio. Euro erreicht. Ausländische Tochtergesellschaften hätten das Ergebnis belastet, während der Gewinn im Inland um rund 30% auf 20,6 Mio. Euro geklettert sei.

Weiter teilte das Unternehmen mit, daß das Ordervolumen um mehr als 160% auf 229,2 Mio. Euro zugelegt habe. Die Provisionserträge seien um 300% auf 226,2 Mio. Euro gestiegen während man bei den Zinserträgen gegenüber den Neunmonatszahlen des Vorjahres eine Verdopplung auf 36,3 Mio. Euro erwirtschaften konnte. Ähnlich sehe es allerdings auf der Ausgabenseite aus. Der operative Aufwand habe mit 184,8 Mio. Euro etwa dreimal höher gelegen als in der Vorjahresperiode, und auch beim Marketing habe man in den vergangenen Monaten etwa dreimal mehr ausgegeben als noch vor einem Jahr.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...