Entrust verfehlt Erwartungen deutlich

Freitag, 6. Juli 2007 00:00

ADDISON - Der US-Anbieter von Sicherheitssoftware Entrust (Nasdaq: ENTU, WKN: 915989) muss für das vergangene zweite Quartal einen Verlust ausweisen, nachdem die Erlöse hinter den Erwartungen zurückblieben. Entrust-Anteile brechen daraufhin um mehr als 14 Prozent ein.

Für das vergangene zweite Quartal 2007 meldet Entrust einen Umsatzanstieg auf 24,3 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei musste das Unternehmen zunächst einen Verlust von fünf US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von zwei US-Cent je Anteil im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettoverlust auf zwei US-Cent je Aktie, nach einem ausgeglichenen Ergebnis im Jahr vorher. Analysten an der Wall Street hatten zunächst jedoch mit Einnahmen von 27,4 Mio. Dollar sowie mit einem ausgeglichenen Ergebnis kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...