Entrust verfehlt Erwartungen deutlich

Freitag, 6. Juli 2007 09:51

ADDISON - Der US-Anbieter von Sicherheitssoftware Entrust (Nasdaq: ENTU, WKN: 915989) muss für das vergangene zweite Quartal einen Verlust ausweisen, nachdem die Erlöse hinter den Erwartungen zurückblieben. Entrust-Anteile brechen daraufhin um mehr als 14 Prozent ein.

Für das vergangene zweite Quartal 2007 meldet Entrust einen Umsatzanstieg auf 24,3 Mio. US-Dollar, ein Zuwachs von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei musste das Unternehmen zunächst einen Verlust von fünf US-Cent je Aktie hinnehmen, nach einem Minus von zwei US-Cent je Anteil im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen summierte sich der Nettoverlust auf zwei US-Cent je Aktie, nach einem ausgeglichenen Ergebnis im Jahr vorher. Analysten an der Wall Street hatten zunächst jedoch mit Einnahmen von 27,4 Mio. Dollar sowie mit einem ausgeglichenen Ergebnis kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Entrust

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...