Entrust erwartet geringere Umsätze

Montag, 6. Oktober 2003 09:35

Der US-Sicherheitsspezialist für PKI-Verschlüsselungen Entrust Technologies (Nasdaq: ENTU<ENTU.NAS>, WKN: 915989<ETU.FSE>) sieht seine Umsätze im vergangenen dritten Quartal hinter den eigenen Erwartungen zurückbleiben. Demnach rechnet der Softwarehersteller nur noch mit Einnahmen zwischen 19,5 bis 20,0 Mio. US-Dollar, womit die Gesellschaft hinter den Schätzungen der Analysten von 22,4 Mio. Dollar zurückbleibt.

In diesem Zusammenhang rechnet Entrust mit einem Nettoverlust von 8,7 bis 9,1 Mio. US-Dollar, was einem Minus von 14 US-Cent je Aktie entspricht. Analysten hatten im Vorfeld lediglich mit einem operativen Minus von 12 US-Cent je Aktie gerechnet. Dennoch geht Entrust weiterhin davon aus, im nachfolgenden vierten Quartal wieder in die Gewinnzone zurückzukehren. Gleichzeitig sollen sich die verfügbaren Barreserven dadurch nicht wesentlich schmälern, wobei Entrust das dritte Quartal mit Barmitteln von 105 Mio. Dollar schuldenfrei beenden will.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...