Entrium steht vor dem Verkauf

Freitag, 3. Januar 2003 14:49

Der Nürnberger Onlinebroker, die Entrium Direct Bankers AG (WKN: 802690<EDB.FSE>), steht laut Presseberichten kurz vor dem Verkauf. Wie man aus unternehmensnahen Kreisen erfahren konnte, stehen die Verhandlungen derzeit in einer sogenannten “heißen Phase“.

Damit liegt man indes auch genau im Zeitplan. Schließlich möchte die Entrium-Mutter, die italienische Bank Capitalia S.p.A. Azioni (WKN: 870759<BCR.FSE>), den Deal noch im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres abgewickelt haben. Wie man erfuhren konnte, verhandele man derzeit noch mit vier potentiellen Käufern; mit der niederländischen Finanzgruppe ING, der ABN Amro, der schwedische SEB und dem französischen Online-Broker Fimatex.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...