Entgeht Meeker der Gerechtigkeit?

Mittwoch, 2. April 2003 19:17

Die ehemalige IT-Analystin Mary Meeker soll Insiderangaben zufolge nicht wegen Betrugs vor Gericht gestellt werden. Dies ließen Insider durch die Presse verlautbaren.

Mary Meeker war eine der Staranalysten, die Ende der Neunziger und Anfang 2000 Kaufempfehlungen für einzelne Technologieunternehmen abgaben, die nachher entweder Pleite gingen oder deren Kurs dramatisch an Wert verlor. Die amerikanische Wirtschaftszeitung The Wall Street Journal hatte in der Ausgabe vom Mittwoch vorab gemeldet, daß weder Meeker noch ihr Arbeitgeber Morgan Stanley des Betrugs angeklagt werden. Morgan Stanley hat bereits eine Strafe von 50 Mio. Dollar gezahlt und sich dazu verpflichtet, 75 Mio. Dollar für unabhängige Unternehmensanalysen aufzuwenden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...