Engpass bei HDDs durch Flutwelle in Thailand

Montag, 28. November 2011 10:50
Acer

TAIPEH (IT-Times) -  Die weltweite Liefermenge von Hard Disk Drives (HDDs) droht im vierten Quartal deutlich zurückzugehen. Grund dafür sind vor allem Auswirkungen der Flut in Thailand.

Wie der Branchendienst DigiTimes bekannt gab, sollen die Liefermengen auf 110 bis 130 Millionen Units sinken. Damit würde die tatsächliche Liefermenge die prognostizierte Nachfrage von 180 Millionen Units um etwa 35 Prozent unterschreiten. Bereits seit November waren die Preise für HDD deutlich gestiegen, was ebenfalls auf die Flutfolgen zurückzuführen war.

Meldung gespeichert unter: Acer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...