Engpass an Wechselrichtern sorgt für Streitigkeiten auf dem Solarmarkt

Freitag, 18. Juni 2010 18:34
SMA Solar Technology

FRANKFURT (IT-Times) - Auf dem deutschen Solarmarkt gibt es aufgrund der neuen Förderungsregelungen erneut Streitereien. Viele Eigentümer von neuen Solaranlagen fürchten, dass ihnen erhebliche Förderungssummen entgehen.

Derzeit herrscht ein Engpass bei der Lieferung von Wechselrichtern. Diese sind nötig, um den gewonnenen Solarstrom ins Netz einzuspeisen. Die Energieversorger müssen die Anträge von Eigentümern aufnehmen, damit die neuen Solaranlagen an das Stromnetz angeschlossen werden. Solange das aber nicht geschieht, erhalten die Eigentümer keine Fördergelder.

Meldung gespeichert unter: SMA Solar Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...