Engage: Sparmaßnahmen greifen

Dienstag, 12. Juni 2001 12:31

Engage Inc. (Nasdaq: ENGA<ENGA.NAS>, WKN: 924604<EGE.FSE>) Wieder Erwarten überraschte Engage mit einem Verlust von 12 Cents pro Aktie. Durchschnittlich waren Analysten von einem Verlust von 0,15 Dollar pro Aktie ausgegangen. Die Umsätze des Unternehmens betrugen im dritten Geschäftsjahresquartal 25,4 Mio. Dollar. Damit fiel der Umsatz um 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Allerdings erwartet Engage keine Verbesserung im laufenden vierten Quartal. Umsätze zwischen 20 bis 22 Mio. Dollar hält das Unternehmen für realistisch. Bisher war man von Umsätzen zwischen 25 und 28 Mio. Dollar ausgegangen. Der Verlust wird nach neuen Unternehmensschätzungen bei 8 bis 11 Cents pro Aktie liegen, und nicht wie bisher erwartet bei 7 bis 10 Cents. Durch radikale Sparmaßnahmen wie die Entlassung von 54 Prozent der Mitarbeiter konnte Engage seine Cash-Burn-Rate herunterfahren. Der Werbemarkt bleibt allerdings weiter schwierig. Durch Finanzspritzen seiner Muttergesellschaft CMGI hat das Unternehmen genügend Barmittel an der Hand, um die Gewinnzone zu erreichen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...