ENERGIEWENDE VOR DER WAHL – WAS BÜRGER VON DER POLITIK ERWARTEN

Mittwoch, 24. April 2013 14:18
BSW-Solar

Vorstellung einer Bürger-Befragung zur Einstellung zur Energiewende und Investitionsbereitschaft in Erneuerbare Energien zum Auftakt der bundesweiten Woche der Sonne

Was denken Bürgerinnen und Bürger über die Umsetzung der Energiewende? Für wie wichtig wird die konsequente Abkehr von fossiler und nuklearer Energieversorgung gehalten? In welchem Tempo soll die Energiewende umgesetzt werden? Sind die Bürgerinnen und Bürger bereit, sich selbst für die Energiewende zu engagieren und in Erneuerbare Energien zu investieren? Und was erwarten sie von der Politik, um die Energiewende erfolgreich umzusetzen?

Antworten auf diese Fragen gibt eine bevölkerungsrepräsentative Befragung von infra-test/dimap, die der Bundesverband Solarwirtschaft morgen gemeinsam mit dem Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband auf einer Pressekonferenz anlässlich des bundesweiten Auftakts zur Woche der Sonne vorstellen wird.

Die Pressekonferenz findet statt am Donnerstag, 25. April 2013 um 10:00 Uhr

Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum II, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Zur Einstellungsbefragung zur Energiewende und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger geben Ihnen Auskunft:

Jürgen Hofrichter
(Bereichsleiter Meinungs- und Wahlforschung infratest/dimap) 
Stellt Methode und Ergebnisse der Umfrage vor.

Erhard Renz 
(Solaraktivist und Blogger) 
Berichtet als Energiegenossenschaftsgründer und Mitglied in einer 100%-Initiative über die Diskrepanz zwischen Bundespolitik und dem, was vor Ort von den Bürgerinnen und Bürgern gefordert wird.

Jörg Mayer 
(Geschäftsführer Bundesverband Solarwirtschaft e.V.) 
Informiert über Möglichkeiten der Nutzung von Solarenergie und stellt insbesondere das neue Förderprogramm für Solarstromspeicher vor, das ab Mai in Kraft tritt.

Martin Bentele 
(Geschäftsführer Deutscher Energieholz-und Pellet-Verband e.V.) 
Informiert über die Nutzung von Holzpellets als Ergänzung zu Solarwärme.

Während die Politik noch darüber diskutiert, wie die Energiewende umgesetzt wird, sind deutschlandweit viele Bürgerinnen und Bürger schon aktiv. Mit der Nutzung von Solarstrom, Solarwärme und Holzpellets investieren sie privat in den Klimaschutz und eine größere Unabhängigkeit von fossiler und nuklearer Energieversorgung.

Meldung gespeichert unter: BSW-Solar

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...