Endgültige Absage an Orange und Sunrise-Fusion

Freitag, 4. Juni 2010 12:19
France_Telecom_Orange_1.JPG

ZÜRICH (IT-Times) - Orange, die Mobilfunk-Marke der France Telecom S.A. (WKN: 906849), wird auf dem Schweizer Markt nicht mit Sunrise fusionieren. Darauf einigten sich die Beteiligten nun endgültig.

Gestern Abend hatten France Telecom und TDC, dänisches Mutterunternehmen von Sunrise, die Absage an die eigenen Fusionspläne bekannt gegeben. Zuvor hatte sich die Schweizer Wettbewerbskommission gegen die Zusammenlegung der Mobilfunksparten gesperrt. Danach wollten die potenziellen Fusionspartner zunächst mögliche weitere Schritte prüfen, sind nun aber zum abschließenden Urteil gekommen, dass die Fusionspläne keine Zukunft haben.

Meldung gespeichert unter: Orange

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...