Emulex nach Zahlen mit Kurssprung

Montag, 28. Oktober 2002 08:35

Der Netzwerkausrüster und Speichertechnikhersteller Emulex (NYSE: ELX<ELX.NYS>, WKN: 868379<EMU.FSE>) konnte im vergangenen ersten Fiskalquartal einen Gewinn von 32 Mio. US-Dollar oder 37 US-Cent je Aktie erwirtschaften. Ausgeschlossen einmaliger Erträge betrug das operative Plus 19 Cent je Aktie, womit Emulex die Erwartungen der Analysten um drei Cent je Anteil übertreffen konnte. Gleichzeitig kletterten die operativen Gewinnmargen im sechsten Quartal in Folge nach oben. Im Einzelnen konnte Emulex im vergangenen Quartal Bruttogewinnmargen von 60 Prozent vom Umsatz realisieren.

Die Umsatzerlöse kletterten von 52,7 Mio. US-Dollar im vergangenen Jahr, auf 70,0 Mio. US-Dollar im ersten Fiskalquartal 2003. Auch für das anstehende zweite Fiskalquartal gibt sich das Emulex-Management optimistisch. Demnach sollen die Umsatzerlöse nochmals leicht zwischen drei und sechs Prozent auf 72 bis 75 Mio. Dollar anziehen. Dabei prognostiziert das Unternehmen einen Nettogewinn von 19 Cent je Anteil – Analysten hatten im Vorfeld zuletzt mit einem Plus von 17 Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...