Emulex kauft Vixel für 310 Mio. Dollar

Donnerstag, 9. Oktober 2003 09:26

Der führende US-Entwickler von optischen Host Bus Adaptern Emulex (NYSE: ELX<ELX.NYS>, WKN: 868379<EMU.FSE>) kauft den US-Speicherspezialisten Vixel für rund 310 Mio. US-Dollar in bar. Im Einzelnen wird Emulex genau zehn Dollar pro Aktie in bar an die ausstehenden Vixel-Aktionäre bezahlen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens, wobei die Übernahme bis Ende November abgeschlossen werden soll.

Die an der Technologiebörse Nasdaq notierte Vixel entwickelt unter anderem Switch- und andere Speicherlösungen für den Netzwerkspeichermarkt und soll Emulex-Produktportfolio entsprechend abrunden. Mit dem Kaufpreis von zehn Dollar pro Aktie zahlt Emulex gleichzeitig ein Premium von 17 Prozent gegenüber dem letzten Vixel-Schlusskurs vom Vortag, als die Papiere noch bei 8,54 Dollar aus dem Handel gingen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...