EMI führt Gespräche mit Time Warner

Montag, 22. September 2003 17:04

EMI Group Plc (London: EMI<EMI.ISE>; WKN: 853505<EMI.FSE>): Der englische Musikkonzern EMI führt eigenen Angaben zufolge Gespräche mit Time Warner (NYSE: AOL<AOL.NYS>; WKN: 502251<AOL.FSE>).

EMI gab am Montag in einer Presserklärung bekannt, dass man nicht-exklusive Gespräche mit dem US-Medienkonzern bezüglich einer möglichen Übernahme der Musiksparte führe. Die Gespräche werden erst seit kurzem geführt. Es gäbe ferner keine Garantie dafür, das sie in einer Vereinbarung enden, die für beide Parteien akzeptabel seien.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...