Elpida reduziert Umsatz- und Gewinnschätzungen

Montag, 24. Januar 2005 16:38

TOKIO - Japans führender DRAM-Hersteller Elpida Memory (WKN: A0DK2L<FNO.FSE>) meldet für das vergangene Dezemberquartal einen Nettogewinn von 3,39 Mrd. Yen bzw. 33 Mio. Dollar, nach einem Minus von 9,76 Mrd. Yen im Jahr vorher.

Dabei verdoppelte sich der Umsatz auf 56,14 Mrd. Yen, nach Einnahmen von 26,84 Mrd. Yen im Jahr vorher. Im Hinblick auf das laufende Geschäftsjahr, welches im März endet, rechnet Elpida nunmehr mit einem Umsatz von 211 bis 214 Mrd. Yen. Dabei erwartet das Joint Venture der japanischen Elektronikhersteller NEC und Hitachi einen operativen Gewinn zwischen 12,7 und 16,7 Mrd. Yen. Der Nettogewinn soll sich dabei zwischen 12 und 16 Mrd. Yen bewegen, heißt es.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...