eLong kämpft weiter mit Verlusten

Freitag, 10. November 2006 00:00

PEKING - eLong Inc. (Nasdaq: LONG<LONG.NAS>, WKN: A0DK2K<FNE.FSE>) wies heute die vorläufigen Ergebnisse der ersten neun Monate und des dritten Quartals 2006 aus. Der chinesische Online-Reiseanbieter kam trotz Umsatzanstieg noch nicht vollkommen aus den roten Zahlen.

Der Umsatz des dritten Quartals stieg im Vergleich zu 2005 von 53,3 Mio. Renminbi (RMB) auf 74,5 Mio. RMB. Der operative Gewinn lag bei 1,7 Mio. RMB, im Vorjahr waren minus 6,9 Mio. RMB ausgewiesen worden. eLong wies einen Nettogewinn von 2,6 Mio. RMB aus (2005: minus 40,4 Mio. RMB). Das Ergebnis je Aktie stieg von minus 0,81 RMB auf plus 0,05 RMB.

In den ersten neun Monaten 2006 erzielte eLong einen Umsatz von 194,8 Mio. RMB aus (2005: 132,3 Mio. RMB). Das operative Ergebnis verbesserte sich von minus 31,3 Mio. RMB auf minus 14,9 Mio. RMB. Es wurde ein Nettogewinn von 704.000 RMB erzielt (2005: minus 53,5 Mio. RMB). Dies entspricht einem Gewinn je Aktie von 0,02 RMB, in 2005 lag das Ergebnis pro Aktie bei minus 1,08 RMB.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...