Elmos: Motor stottert

Mittwoch, 4. Mai 2005 18:29

DORTMUND – Der deutsche Halbleiterhersteller ELMOS Semiconductor AG (WKN: 567710<ELG.FSE>) gab heute die Zahlen für das erste Quartal 2005 bekannt. Der Umsatz stieg von 35 Mio. Euro des Vorjahresquartals um neun Prozent auf jetzt 38 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) kletterte von 6,8 Mio. Euro auf 7,1 Mio. Euro. Der Quartalsüberschuss erhöhte sich leicht auf 3,8 Mio. Euro im Vergleich zu 3,6 Mio. Euro des Vorjahresquartals. Der Gewinn je Aktie (EPS) stieg um ein Cent auf 20 Cent. Die Bruttomarge im ersten Quartal erreichte 50,2 Prozent und liegt damit gerade über der Zielmarke von 50 Prozent. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung stiegen um elf Prozent auf 6,6 Mio. Euro und verblieben bei 17 Prozent vom Umsatz.

Laut Vorstandsvorsitzenden Dr. Klaus Weyer käme der verhaltene Start ins neue Jahr durch weniger Bestellungen als erwartet zustande. Die Kunden ordern derzeit wieder sehr kurzfristig. Desweiteren heißt es, dass sowohl die europäischen wie auch die amerikanischen Automobilhersteller momentan unter geringeren Absatzzahlen leiden. Dies spüre Elmos an den Umsatzerlösen. Das Book-to-Bill-Verhältnis betrug im abgelaufenen Quartal für den Halbleiterbereich 0,97.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...