Elektronische Baugruppen: positives 1. Quartal 2015

Verbände

Dienstag, 9. Juni 2015 12:30
ZVEI_logo.gif

Frankfurt am Main, 9. Juni 2015 – Der Auftragseingang bei Herstellern elektronischer Baugruppen (Inhouse-Hersteller und EMS-Electronic Manufacturing Services Provider) verzeichnet im 1. Quartal 2015 gegenüber dem Vorquartal ein Plus von 4,1 Prozent. Der Umsatz wuchs um 2,3 Prozent. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems.

Der Umsatz je Mitarbeiter blieb gegenüber Vorquartal nahezu gleich, gestiegene Materialkosten führten jedoch zu einem deutlichen Rückgang der Pro-Kopf-Leistung im 1. Quartal 2015. Im Vergleich zum 1. Quartal des Vorjahres stieg der Umsatz um 3,3 Prozent.

Der Auftragseingang gab gegenüber dem 1. Quartal 2014 um 1,2 Prozent nach. Dennoch erreichte der Trendindikator Book-to-Bill-Ratio einen Wert von 1,01.

Die Firmen sehen laut Geschäftsklimaeinschätzung optimistischer in die Zukunft als bei der letzten Umfrage. Dies zeigt sich beim Personalbestand, der um 2,3 Prozent zulegte.

Diese Presseinformation sowie eine Grafik finden Sie auch im Internet unter www.zvei.org/presse.

Meldung gespeichert unter: Electronic Manufacturing Services (EMS)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...