Elefantenhochzeit im britischen Kabelsektor?

Freitag, 24. Juni 2005 17:19

LONDON - Eine der größten europäischen Fusionen in diesem Jahr rückt näher. Die beiden Platzhirsche auf dem britischen Markt der Kabelnetzbetreiber, NTL Inc. (Nasdaq: NTLI<NTLI.NAS> , WKN: 172950<NLL.FSE>) und Telewest, befinden sich in fortgeschrittenen Fusionsgesprächen. Wie die Financial Times Deutschland heute unter Berufung auf Insiderkreise schreibt, könnten der Rahmen der 8,9 Mrd. Euro schweren Transaktion bereits im Juli diesen Jahres feststehen.

Zur Zeit prüfen beiden Seiten noch die Bücher. Dieser Prozess soll bis nächsten Monat abgeschlossen sein. Marktführer NTL wird den Telewest-Aktionären wohl Aktien und Bargeld anbieten. Der Zusammenschluss der beiden Unternehmen steht schon seit zwei Jahren zur Diskussion. Zuletzt hatten sich beide Gesellschaften finanziell übernommen und haben nach einer harten Sanierung den Turnaround geschafft. NTL machte im ersten Quartal einen operativen Gewinn von 30 Mio. US-Dollar, Großbritanniens Nummer zwei Telewest schaffte gar 44 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...