Electronics For Imaging korrigiert Ziele nach unten

Montag, 11. März 2002 17:25

Electronics For Imaging (Nasdaq: EFII<EFII.NAS>; WKN: 885750<EFI.ETR>): Der amerikanische Anbieter von Netzwerksoftware für Drucker und Kopierer, Electronics For Imaging, hat seine Prognosen für die ersten beiden Quartale 2002 deutlich nach unten korrigiert.

Aufgrund der fallenden Preise für Drucker und Kopierer sowie der schwierigen Absatzlage müsse man von schlechteren Zahlen ausgehen, als ursprünglich erwartet. So hieß es aus Unternehmenskreisen. Momentan gehe man für das erste Quartal von Umsätzen in Höhe zwischen 80 und 83 Millionen Dollar aus. Der Gewinn pro Aktie wird mit etwa drei Cents pro Aktie angesetzt. Ursprünglich hatte man mit bis zu 16 Cents Gewinn pro Aktie gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...