Electronic Arts steigt stärker ins Musikgeschäft ein

Dienstag, 3. April 2007 00:00

LOS ANGELES - Der weltweit führende PC- und Videospielentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERST.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) will stärker im Musikgeschäft Fuß fassen. Gemeinsam mit der Viacom-Tochter MTV und dem Entwicklerstudio Harmonix will EA in diesem Jahr mit „Rock Band“ ein neues Musikspiel auf den Markt bringen, welches die Massen erobern soll.

Harmonix hat sich zuletzt vor allem mit seinem Spielehit „Guitar Hero“ einen Namen in der Branche machen können, wobei das neue Spiel „Rock Band“ als das bisher ehrgeizigste Projekt des Studios gilt. Dies bestätigt auch Harmonix-Gründer Alex Rigopulos, der mit „Rock Band“ das Genre Musik-Spiele auf ein ganz neues Niveau heben will. Führende Musik-Publisher wie EMI Music Publishing und Warner/Chappell Music werden für „Rock Band“ Zugang zu ihren umfassenden Musikkatalogen zur Verfügung stellen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...