Electronic Arts - neues Entwicklerstudio in Singapur

Dienstag, 6. Dezember 2005 10:13

SINGAPUR - Der weltweit führende Spielentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) hat ein neues Entwicklerstudio in Singapur ins Leben gerufen, über dieses insbesondere populäre EA-Spiele lokalisiert werden sollen. Im Detail sollen EA-Spiele in mindestens vier verschiedene asiatische Sprachen übersetzt und so für den erfolgreichen Vertrieb in Asien aufbereitet werden.

Zusätzlich will EA das Studio auch für die Entwicklung von Online-Spielen nutzen. Ein Entwicklerteam sei bereits vor Ort im Einsatz und erste Projekte würden bereits in entsprechenden Ländern ausgeliefert, heißt es. EA-Managerin Ms. Irena Chua wird das neue Entwicklerstudio leiten dessen Team internationale Experten aus Japan, Korea, Taiwan, Singapur und Holland angehören. EA-Veteran Chris Thompson wird ebenfalls in Singapur vor Ort sein, um das EA Publishing-Geschäft zu überwachen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...