Electronic Arts kauft Spielentwickler Mythic

Mittwoch, 21. Juni 2006 00:00

REDWOOD CITY - Der weltweit führende PC- und Videospielehersteller Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) verstärkt sich im Online-Spielebereich durch die Übernahme des in Virginia ansässigen Entwicklerstudios Mythic Entertainment. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt. Die Transaktion soll im Laufe des zweiten Fiskalquartals 2007 abgeschlossen sein, heißt es.

Mythic Entertainment wurde im Jahre 1995 unter dem Namen Interworld Productions gegründet und änderte seinen Namen im Jahre 1997 in Mythic Entertainment. Das Unternehmen, welches zuletzt rund 175 Mitarbeiter beschäftigte, hat sich in der jüngsten Vergangenheit auf die Entwicklung von Massively Multiplayer Online Role-Playing Games (MMORPGs) konzentriert. Einer der populärsten Mythic-Titel ist unter anderem das Online-Rollenspiel „Dark Age of Camelot“. Gleichzeitig entwickelt Mythic gerade mit „Warhammer Online: Age of Reckoning“ einen weiteren viel versprechenden Online-Titel.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...