Electronic Arts erwirbt NFL-Rechte

Dienstag, 14. Dezember 2004 15:06

Der weltgrößte Spieleentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) hat ein Abkommen mit der National Football League and Players Inc (NFL) unterzeichnet, wonach EA künftig Labels, sowie Stadium-, Team- und Spielernamen der NFL verwenden darf. Der exklusive Lizenzkontrakt erstreckt sich zunächst über fünf Jahre. Mit dem Vertrag hat EA gleichzeitig das alleinige Recht erworben, NFL-Labels innerhalb Videospiele zu nutzen. Über finanzielle Details des Abkommens wurde allerdings nichts bekannt.

Zuletzt konnten die Mitbewerber Sega und Take-Two durch ihre Spielereihe deutlich aufholen. Daraufhin war EA unter anderem gezwungen seine Preise für Sportspiele zu senken. Durch das neue Abkommen ist es den Konkurrenten untersagt, für Spieler und Teams ähnliche Farben und Namen zu verwenden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...