Electronic Arts bringt Warhammer nach Asien

Dienstag, 3. April 2007 00:00

SINGAPUR - Der weltweit führende Spielentwickler Electronic Arts (Nasdaq: ERTS<ERTS.NAS>, WKN: 878372<ERT.FSE>) will die Nachfolge des von Blizzard Entertainment so erfolgreichen Online-Rollenspiels “World of Warcraft” antreten und bereitet über seine Einheit EA Mythic den Sprung nach Asien vor.

Der sehnlichst erwartete Online-Titel „Warhammer Online: Age of Reckoning“ soll nicht nur in den USA, sondern auch in Japan, Taiwan, China und nicht zuletzt in Korea an den Start gehen. „Warhammer Online kommt nach Asien“, jubelt Hubert Larenaudie, Präsident bei EA Asia Online. „Warhammer ist eines der meist erwarteten MMORPGs derzeit und wir sind hocherfreut das Spiel in Asien vermarkten zu können“. In der Tat wird Warhammer Online in den einschlägigen Foren bereits als Nachfolger für Blizzards Kassenschlager „World of Warcraft“ gehandelt, das zuletzt rund sieben Mio. Nutzer weltweit in seinen Bahn zog. Der Großteil der WoW-Spieler kommt im übrigen aus China.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...