eJay: Online-Geschäft verlustreich!

Montag, 9. Juli 2001 10:31

eJay (WKN: 549570<EJ1.ETR>): Der Musikdienstleister am Neuen Markt eJay hat am Montag Morgen eine Gewinn- und Umsatzwarnung für das zweite Quartal ausgegeben. Das Unternehmen wird sein Ziel - einen Umsatz von 2,5 Mio. Euro zu generieren - nicht erreichen können. Dennoch rechnet man mit einem Wachstum gegenüber dem Vorjahr, in dem der Umsatz 1,5 Mio. Euro betrug. Auch der erwartete Verlust von 1,6 Mio. Euro (EBIT) wird voraussichtlich verfehlt. Neue Prognosen wagte eJay nicht.

Grund für die schlechteren Zahlen sind zum einen geringere Werbeeinnahmen aus dem Bereich Online Services, zum zweiten hat eJay erhebliche Absatzschwierigkeiten in Deutschland. Das Unternehmen konnte Marktanteile nach eigenen Angaben in den internationalen Märkten steigern, in Deutschland dagegen stagnierte die Entwicklung. Um in Zukunft Kosten zu sparen wird das Unternehmen die nicht rentablen Bereich seiner Online-Dienste einstellen und weitere Mitarbeiter entlassen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...