Eircom: Gebote werden erhöht

Freitag, 8. Juni 2001 15:20

Eircom Plc (London: EIR<EIR.ISE>, WKN: 923377<TMN.FSE>): Eircom kann seinen Käufer auswählen. Die irische Telekomgruppe Eircom kann zwischen zwei Bietern wählen. Die Telekom eIsland des irischen Geschäftsmanns Denis O'Brien hat am Freitag ihr Gebot für das Unternehmen erhöht. Statt 1,241 Euro pro Aktie bietet das Unternehmen jetzt 1,2446 Euro pro Aktie und Optionsscheine im Wert von 5 Prozent des gesamten Aktienkapitals von eIsland. Damit werden die Aktien von Eircom mit 1,29 Euro bewertet.

Das ebenfalls private Unternehmen Valentia, des irischen Medienmoguls Tony O'Reilly ist ebenfalls an der ehemaligen staatlichen Telefongesellschaft interessiert. Eircom hat sein Mobilfunkgeschäft bereits an die britische Mobilfunkgruppe Vodafone verkauft und besteht jetzt im wesentlichen aus dem Festnetzgeschäft.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...