Einreichungsstart für den Serious Games Award 2011

Montag, 29. November 2010 18:43

Hannover/Berlin, 18.11.2010. Am 4. März 2011 wird zum dritten Mal der Serious Games Award im Anschluss an die Serious Games Conference 2011 auf der CeBIT in Hannover vergeben. Spieleentwickler und Publisher können ab sofort deutsche Produktionen einreichen, die die Spielprinzipien und Technologien der Unterhaltungssoftware für ernsthafte Zwecke zum Einsatz bringen. Einsendeschluss ist der 10. Februar 2011. Veranstalter des Serious Games Awards sowie der Serious Games Conference sind der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) e.V. gemeinsam mit nordmedia – Die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH in Kooperation mit dem hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und deren Landesinitiative Hessen IT.

Der Serious Games Award prämiert Softwareanwendungen „Made in Germany“, die sich Technologien aus dem Unterhaltungssoftwarebereich nutzbar machen, aber als Anwendungen nicht vorrangig der Unterhaltung dienen. Der Preis ist mit insgesamt 22.500 Euro dotiert und wird in Gold (Preisgeld 10.000 Euro), Silber (Preisgeld 7.500 Euro) und Bronze (Preisgeld 5.000 Euro) verliehen. Die Expertenjury für die Bestimmung der Gewinner setzt sich zusammen aus Dr. Stefan Göbel (Multimedia Communications Lab der TU Darmstadt), Moses Grohé (GEE Magazin) und Prof. Eku Wand (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig). Teilnahmeberechtigt sind Spieleentwickler, Publisher, Freelancer und Nachwuchskräfte mit Sitz in Deutschland.  

Für Olaf Wolters, Geschäftsführer des BIU, steht fest, dass Serious Games in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen werden: „Serious Games haben in den vergangenen fünf Jahren deutlich an Fahrt aufgenommen. Sie kommen im Bildungssektor, bei der Aus- und Weiterbildung oder auch im Gesundheitswesen vielfach zum Einsatz. Deutsche Entwickler haben diesen Trend früh erkannt und spielen heute ganz vorn mit. Mit dem Serious Games Award möchten wir gemeinsam mit der nordmedia und Hessen IT den Unternehmen und Freiberuflichen, die sich in diesem Segment der Games-Industrie engagieren, Anerkennung schenken und auch finanziell unter die Arme greifen. Wir freuen uns auf zahlreiche kreative Einreichungen und viele neue Spielideen“.

Ausführliche Informationen sowie Bewerbungsunterlagen zum Wettbewerb können unter www.seriousgames-award.de abgerufen werden.  

Zur Serious Games Conference: Die Serious Games Conference ist ein Projekt der Geschäftsstelle Digital Media Cluster der nordmedia – die Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH und findet 2011 bereits zum fünften Mal im Rahmen der IT-Messe CeBIT statt. Als Schnittstelle zwischen verschiedenen Industrie- und Wissenschaftszweigen richtet sie sich an ein breites internationales Fachpublikum. Den programmatischen Schwerpunkt der Konferenz bilden aktuelle nationale und internationale Trends sowie Best Practise Beispiele. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.seriousgamesconference.de.

Meldung gespeichert unter: BIU

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...