Einbruch beim Ergebnis vor Steuern bei der sino AG

Freitag, 22. Juli 2011 12:51
sino

DÜSSELDORF (IT-Times) - Die sino AG, ein deutscher Online-Broker, hat erste Zahlen für das dritte Quartal 2011 präsentiert, das am 30. Juni endete. Außerdem veröffentlichte sino einen Ausblick auf die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres.

Im dritten Quartal 2011 erwirtschaftete das Online-Broker Unternehmen ein EBT (Ergebnis vor Steuern) von 8.000 Euro, im Vorjahr waren es noch 276.000 Euro gewesen. In diesem Ergebnis seien laut Unternehmen 113.000 Euro Sonderbeiträge für die EDW enthalten. Weitere 87.000 Euro hätte die sino AG (WKN: 576550) für den Aufbau und Betrieb eines neuen Standortes in Österreich benötigt. Das Nettoergebnis des Internetunternehmens lag mit minus 38.000 Euro in den roten Zahlen.

Meldung gespeichert unter: sino

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...