EDS verkauft Softwareschmiede

Montag, 15. März 2004 09:44

Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>): Der weltweit zweitgrößte IT-Serviceprovider hinter IBM, Electronic Data Systems verkaufte seine Softwareentwicklungseinheit UGS PLM Solutions an drei private Investmentfirmen. Der Kaufpreis liegt bei 2,05 Milliarden US-Dollar.

Die Käufer von UGS PLM Solutions sind Bain Capital LLC in Boston, Silver Lake Partners LP aus Menlo Park in Kalifornien und das in New York ansässige Unternehmen Warburg Pincus LLC. Der Verkauf bringt das Unternehmen seinem Ziel näher, die Nettoverschuldung bis zum Ende 2004 auf null zu reduzieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...