EDS verkauft Geschäftsbereich an Fiserv

Montag, 18. November 2002 09:05

Der weltweit zweitgrößte IT-Servicedienstleister Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>) verkauft sein Netzwerkservicegeschäft für Konsumenten (CNS) an den Hightech-Spezialisten Fiserv für 320 Mio. Dollar in bar. Die EDS-Einheit, welche als der größte Abwickler von elektronischen Fond-Transaktionen (EFT) gilt, setzte im eben beendeten Geschäftsjahr 2002 180 Mio. US-Dollar um. Für das nachfolgende Fiskaljahr 2003 rechnen Experten mit einem Umsatzbeitrag der EDS-Einheit zwischen 150 und 160 Mio. US-Dollar. Der Verkauf der Einheit soll bis zum Jahresende abgeschlossen sein, heißt es bei EDS.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...