EDS kann Umsatzerwartungen nicht erfüllen

Freitag, 8. Februar 2002 09:04

Die weltweite Nummer zwei unter den Computer Service Providern, Electronic Data Systems (NYSE: EDS<EDS.NYS>, WKN: 901244<EDS.FSE>), konnte im abgelaufenen Quartal mit einem Nettogewinn von 396 Mio. Dollar oder 81 Cents je Aktie zwar die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld lediglich mit einem Plus von 79 Cents je Aktie gerechnet hatten, dennoch zeigten sich Marktteilnehmer enttäuscht von den Umsatzzahlen des Computer-Dienstleisters.

EDS konnte seinen Umsatz von 5,2 Mrd. Dollar im Vorjahreszeitraum auf 5,91 Mrd. Dollar im abgelaufenen Quartal steigern. Analysten hatten zuvor allerdings mit einem Umsatz in Höhe von 6,07 Mrd. Dollar gerechnet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...