EchoStar mit Verlusten im vierten Quartal trotz steigender Kundenzahl

Dienstag, 4. März 2003 17:55

EchoStar (Nasdaq: DISH<DISH.NAS>, WKN: 896049<EOT.FSE>): Das US-amerikanische Unternehmen, dass im Bereich Satellitenfernsehen tätig ist, gab die Ergebnisse für das vierte Quartal 2002 bekannt. Demnach steht nun für diesen Zeitraum ein Nettoverlust von 716 Mio. US-Dollar in den Büchern.

Noch ein Jahr zuvor lag der Nettoverlust im entsprechenden Zeitraum bei 43 Mio. Dollar. 690 Mio. Dollar des gesamten Verlustes hätten den Ursprung in der gescheiterten Fusion mit dem Konkurrenten Hughes Electronics.

Wie weiterhin mitgeteilt wurde, konnten 400000 neue Kunden für DISH Network, dem Satellitenfernsehservice von EchoStar, in dem besagten Zeitraum gewonnen werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...