Ebookers: Keine Übernahme durch InterActiveCorp

Dienstag, 5. Oktober 2004 13:31

Die Aktien des englischen Online-Touristikspezialisten ebookers (Nasdaq: EBKR<EBKR.NAS>, WKN: 928715<EB6.FSE>) geben im Londoner Handel deutlich nach, nachdem der amerikanische Internetspezialist InterActiveCorp eine bevorstehende Übernahme der Gesellschaft dementierte. Nach Angaben von Medienmogul und InterActiveCorp-Chef Barry Diller plant das Unternehmen kein Übernahmeangebot für ebookers abzugeben.

Noch am 9. September legten ebookers-Aktien um 24 Prozent zu, nachdem das Unternehmen bekannt gab, mit potentiellen Käufern über eine mögliche Übernahme zu verhandeln. Als heißester Kandidat wurde dabei InterActiveCorp genannt, das neben Hotels.com auch den Online-Reisedienst Expedia betreibt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...