eBay will Half.com weiter betreiben

Montag, 27. September 2004 08:49

Der weltweit führende Online-Auktionator eBay (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) will die Online-Plattform Half.com doch nicht schließen, sondern weiter betreiben. Ursprünglich sollte Half.com, über welche Nutzer gebrauchte Bücher, DVDs und Spiele zum halben Preis erwerben können, zum 14. Oktober geschlossen werden.

Obwohl bereits 1.000 der 5.000 Top-Verkäufer inzwischen zu eBay gewechselt seien, sei man insgesamt mit dem Geschäftsverlauf bei Half.com zufrieden. Anders als eBay selbst, versteigert Half.com die Waren nicht, sondern bietet diese zum Festpreis an. Gleichzeitig verlangt Half.com keine Einstellgebühren, sondern eine Provision, wenn die Ware verkauft worden ist. eBay hatte den Discount-Onlinedienst im Juli 2000 für 224 Mio. US-Dollar übernommen. eBay hatte anschließend die von Half.com entwickelte “Sofort-Kaufen”-Funktion in sein Angebot übernommen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...