eBay nimmt Automarkt ins Visier

Dienstag, 6. Februar 2007 00:00

LAS VEGAS - Der weltweit führende Online-Marktplatz eBay (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) will mit einem neuen Service stärker am Automobilmarkt Fuß fassen. Ein neuer Service für US-Autohändler soll die Zahl der angebotenen Fahrzeuge auf der eBay-Webseite verzehnfachen.

Gleichzeitig testet eBay derzeit eine überarbeitete Version seiner Autoshopping-Seite eBay Motors, die es Nutzern das Auffinden weiterer Informationen über gebrauchte Fahrzeuge erleichtern soll, so Firmenverantwortliche.

Im Rahmen des neuen Services will eBay Autohändlern einen Zugang zur Verfügung stellen, indem die Händler ihre zum Verkauf stehenden Fahrzeuge schnell und einfach aktualisieren können. Der Service soll 1.000 US-Dollar im Monat kosten, wobei pro verkauftem Fahrzeug eine Gebühr von 50 US-Dollar anfällt. Anders als bei Auktionen, werden die Angebote der Händler mit einem feststehenden Preis angegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...