eBay meldet Gewinnplus - Taobao kündigt Offensive an

Donnerstag, 20. Oktober 2005 09:49

SAN JOSE - Der weltweit führende Online-Marktplatz eBay (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) kann zwar seine Gewinne im vergangenen dritten Quartal kräftig steigern, jedoch enttäuschte das Unternehmen die Wall Street anschließend mit einem verhaltenen Gewinnausblick.

Für das vergangene dritte Quartal meldete eBay einen Umsatzsprung auf 1,106 Mrd. US-Dollar, ein Zuwachs von 37 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dabei erwirtschaftete eBay zunächst einen Gewinn von 255 Mio. Dollar oder 18 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 182,3 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie. Ausgenommen außergewöhnlicher Belastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Gewinn von 280,2 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Aktie, womit eBay die Erwartungen der Analysten erfüllen konnte. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 1,08 Mrd. Dollar und mit einem operativen Gewinn von 20 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, konnte der Online-Auktionator das Quartal mit 168 Mio. registrierte Nutzer beenden, ein Zuwachs von 35 Prozent gegenüber dem Vorjahr. eBays Zahlungsservicedivision PayPal verwaltete zuletzt 86,6 Mio. Kundenkonten, ein Plus von 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Einheit wickelte gleichzeitig mit 6,7 Mrd. Transaktionen eine neue Rekordzahl von Zahlungsanweisungen ab und erwirtschaftete dabei einen Umsatz von 247 Mio. Dollar, was einem Zuwachs von 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...