eBay dementiert Rückzugspläne

Montag, 23. Oktober 2006 00:00

NEW YORK - Nachdem in den letzten Wochen chinesische Medien lautstark über einen bevorstehenden Rückzug eBays (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) aus China berichtet hatten, gab eBay-Chefin Meg Whitman nunmehr Entwarnung. Derzeit habe man keine Planungen, sich aus China zurückzuziehen, so die Firmenchefin.

Vielmehr wolle man, trotz der zunehmenden Konkurrenz, langfristig an der Entwicklung in China mitwirken. Die Strategie in China sei, intensiver an der Verknüpfung der Online-Auktionsseite eBay Eachnet mit dem Zahlungsdienst PayPal und dem Internet-Telefoniedienst Skype zu arbeiten, so die eBay-Managerin.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...