eBay bleibt optimistisch

Freitag, 17. Januar 2003 09:00

Nachdem der weltweit führende Online-Auktionator eBay (Nasdaq: EBAY<EBAY.NAS>, WKN: 916529<EBA.FSE>) seinen Gewinn gegenüber dem Vorjahr verdreifachen konnte, erhöht das Unternehmen seine Prognosen für das laufende Jahr 2003. Im Einzelnen meldet der Internet-Pionier für das vergangene vierte Quartal einen Nettogewinn von 87 Mio. US-Dollar oder 28 US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 25,9 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz kletterte im betreffenden Zeitraum um 89 Prozent auf 413,9 Mio. Dollar, nach 219,3 Mio. Dollar im Vorjahr. Mit den vorgelegten Zahlen konnte eBay gleichzeitig die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld lediglich mit Einnahmen von 387 Mio. Dollar, sowie mit einem Nettogewinn von 24 Cent je Aktie kalkuliert hatten.

Für das erste Fiskalquartal 2003 rechnet das eBay-Management nunmehr mit einem operativen Gewinn von 30 Cent je Aktie. Für das laufende Gesamtjahr sieht das Unternehmen einen Nettogewinn von 1,27 Dollar pro Aktie. Insgesamt verzeichnet eBay auf seinen Seiten nunmehr 61,7 Mio. registrierte Nutzer weltweit, welche zuletzt Waren und Güter im Volumen im Wert von 4,6 Mrd. Dollar handelten. Damit kletterte das Handelsvolumen um 68 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Durch die Übernahme des Online-Zahlungsdienstes PayPal für 1,3 Mrd. Dollar verbesserte eBay den Zahlungskomfort für seine Kunden. PayPal wickelte in den vergangenen drei Monaten Zahlungen in Höhe von 2,14 Mrd. Dollar ab und erwirtschaftete einen Umsatz von 74,7 Mio. Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...