EarthLink kann Verluste eingrenzen

Dienstag, 29. Oktober 2002 15:26

Die Nummer drei der amerikanischen Internetzugangsanbieter EarthLink (Nasdaq: ELNK<ELNK.NAS>, WKN: 934498<ERL.FSE>) meldet für das vergangene dritte Quartal einen geringeren Nettoverlust, nachdem die Gesellschaft vor allem Zuwächse bei Breitbandkunden verzeichnete. Im Einzelnen meldet EarthLink einen operativen Verlust von 645.000 US-Dollar oder null US-Cent je Aktie. Die Umsatzerlöse kletterten um 6,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 340,7 Mio. Dollar. Mit den vorgelegten Zahlen konnte EarthLink gleichzeitig die Erwartungen der Analysten übertreffen, welche im Vorfeld mit einem operativen Minus von drei Cent je Anteil, sowie mit Einnahmen von durchschnittlich 339 Mio. Dollar gerechnet hatten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...