DTE: Verkauf der Kabelnetze steht nicht in Frage!

Mittwoch, 22. August 2001 12:56

Deutsche Telekom (WKN: 555750<DTE.FSE>): Am Dienstag fielen die T-Aktien auf neue Tiefstände. Hauptverantwortlich waren dabei sicherlich die neuen Meldungen über den Verkauf von 72 Mio. Aktien durch Sonera, einen finnischen Telekomanbieter. Doch auch von anderer Richtung war der rosarote Telefonriese nicht vor negativen Meldungen sicher. Das Handelsblatt hatte am Dienstag gemeldet, dass es Probleme beim Verkauf der Kabelnetze an den US-Konzern Libery Media gebe. Das Unternehmen wollte, nach Informationen des Handelsblattes, nachverhandeln und eine definitive Zusage der deutschen Kartellbehörde, dass es weitere Kabelnetzwerke in Deutschland in Zukunft übernehmen darf.

In einer heutigen Stellungnahme der Deutsche Telekom wurde diese Meldung jedoch dementiert. Ein Telekomsprecher sagte, dass der Verkauf der Kabelnetze an Liberty Media nicht in Frage stehe und dass ein Abschluss des Geschäftes in den nächsten Wochen zu erwarten sei.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...