DTAG: Ende 2003 noch 50 Mrd. Euro Schulden

Dienstag, 18. März 2003 15:58

Die Deutsche Telekom AG (WKN: 555750) rechnet durch den Verkauf eines Anteils an dem russischen Mobilfunkanbieter Mobile Telesystems mit einem Erlös von 500 Mio. Euro, so der Vorstandsvorsitzender Kai-Uwe Ricke auf der Computermesse Cebit in Hannover.

Ricke bekräftigte sein Ziel, den immensen Schuldenberg des Konzerns bis Ende des laufenden Jahres auf ca. 50 Mrd. Euro zu senken. Ende 2002 beliefen sich die Schulden auf 61 Mrd. Euro. Gelingen soll dies durch den Verkauf von Beteiligungen, die nicht zum Kerngeschäft der DTAG gehören, sagte Ricke. Dazu gehören Immobilien, Anteile an Eutelsat, dem Ukrainischen Mobilfunkanbieter UMC und eben auch Mobile Telesystems.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...