DSL in Taiwan begehrt

Dienstag, 27. Mai 2003 11:00

Die taiwanesische Tageszeitung China Post meldete am Dienstag, dass die Zahl der heimischen Internetnutzer mit Breitbandzugang stark gestiegen ist. Die China Post berief sich dabei auf eine Untersuchung des Institutes for Information Industry, einer halbstaatlichen Industriekörperschaft.

Gegenüber dem vierten Quartal letzten Jahres stieg die Zahl der DSL-Anschlüsse um acht Prozent an. Ende des ersten Quartals gingen somit 2,26 Mio. Taiwaner über DSL ins Netz. Die Nachfrage im ersten Quartal sei etwas schwächer gewesen, aufgrund der höheren Kosten eines DSL-Anschlusses und dem Mangel an Breitbandinhalte. Im zweiten Quartal scheint sich die Nachfrage jedoch verbessert zu haben. Ein Hauptgrund ist die Lungenkrankheit SARS, die Unternehmen dazu führte, Heimarbeit zu verordnen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...